«Bei Rückenweh zum Chiropraktor!»

Ja, diese Volksweisheit stimmt, bei Rückenweh hilft der Chiropraktor. Aber auch bei vielen anderen Beschwerden, die ihren Ursprung in der Wirbelsäule haben. Das Behandlungsfeld des Chiropraktors erfasst den menschlichen Bewegungsapparat in seiner Gesamtheit. Aus diesem Grund können Sie sich mit praktisch allen Beschwerden des Bewegungsapparates an Ihren Chiropraktor wenden. Zugegeben, das klingt ein wenig abstrakt. Konkret kann das heissen:

 

 

 

Oben

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Kieferschmerzen, Zähneknirschen
  • Schleudertrauma
  • Äckegstabi (Nackenstarre)
  • Schwindel

Mitte

  • Hexenschuss
  • Rückenschmerzen
  • Diskushernie
  • Hand- und Handgelenkbeschwerden
  • Hüftgelenkschmerzen
  • Schulterblattschmerzen

Unten

  • Kniebeschwerden
  • Muskelschmerzen
  • Fuss- und Fussgelenkbeschwerden